12. Boxsackhandschuhe

Noch lange bevor du auf deinen ersten Gegner triffst, wirst du dir mit großer Sicherheit unzählige Runden gegen den Gegner geliefert haben, gegen den auch schon Generationen an Champions vor dir angetreten sind. Dem guten, alten Sandsack.

Das schweißtreibende Training am Boxsack, macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ganz besonders effektiv, da du hier keine Rücksicht auf einen Trainingspartner nehmen musst. So kannst du hier mit maximaler Kraft arbeiten und lernen was es bedeutet diese Intensität über mehrere Minuten hinweg zu halten.

Glücklicherweise schlägt der Sandsack in der Regel nicht zurück. Trotzdem besteht auch hier ein gewisses Verletzungsrisiko. Je nach Härtegrad des Boxsacks können bei bei einem ungünstigen Einschlagswinkel Verstauchungen im Handgelenk oder sogar kleinere Brüche in den Knöcheln zustande kommen.

Handbandagen schützen zwar das Gelenk vor Überdehnungen, können aber keinen Aufprall effektiv absorbieren. Deshalb wurden für das Training am Sandsack spezielle Sandsackhandschuhe entwickelt.

Boxsackhandschuhe sind besonders leicht und somit besonders schnell zu führen.

Wichtig ist hierbei aber zu verinnerlichen, dass diese auch nur für diesen Zweck gedacht, und definitiv nicht bei Partnerübungen oder beim Sparring zu verwenden sind!

Sandsackhandschuhe verfügen meist über gerade einmal ausreichend Schutz um deine eigenen Knöchel und Hände zu schützen, nicht aber einen potenziellen Gegner. Deshalb ist das verwenden von Boxsackhandschuhen während der Übungen am Sandsack eher optional. Du kannst diese Übungen auch ohne Probleme mit deinen regulären Trainingshandschuhen bestreiten.

Trotzdem bieten Sandsackhandschuhe die Möglichkeit schneller und wendiger zu arbeiten, da sie praktisch kaum Gewicht beanspruchen. Auch sind sie oftmals besonders gut belüftet so dass du besonders lang mit ihnen am Sack Üben kannst. Einige Modelle sparen sogar den Daumen aus und lassen somit den direkten Wechsel zwischen Boxsack und anderen Übungen zu. Sie sind beim Training im Ringside Gym© keine Pflicht, können aber dabei helfen, deine Trainingsmöglichkeiten zu erweitern und damit dein Thaibox-Equipment vervollständigen.

Weiter geht’s auf Seite 13

Themen


Close
Öffnungszeiten

Montag – Freitag
09.30 – 11.30 Uhr
16.30 – 22.00 Uhr

Samstag
10.00 – 14.00 Uhr

Wir öffnen immer 15 Minuten vor dem ersten Kursbeginn.

SOCIALS
RINGSIDE